• formnext 2018
  • Beschichtung
  • Täuschung

Angebot anfordern oder einfach anrufen: +49 89 9810 5520.

Creabis Blog

Klartext

In den Sommermonaten - wenn niemand so richtig im Alltagsgeschehen dabei ist - hat sich eine beunruhigende Meldung durch die einschlägigen und Randnotizen gemogelt. Es soll wieder einmal Bestrebungen geben, 3D-druckbare Daten für Schusswaffen frei zugänglich ins Netz zu stellen. Das ist ebenso erschreckend wie wahrscheinlich. Verhindern wird dies niemand, leider. Was wir aber tun können, ist ganz deutlich zu machen:

Schusswaffen aus dem 3D-Drucker, egal ob aus Metall oder Kunststoff, werden wir als Creabis GmbH nicht drucken. Niemals. Niemand von uns. 
Genauso halten wir es im Übrigen auch mit Schlagringen, Morgensternen und ähnlich schrecklichen Gerätschaften.

Und wir denken, dass die Kolleginnen und Kollegen derselben Überzeugung sind - wir tun's einfach nicht!


4
Serie in ABS
industrielle Logistik mit 3D-Gehäuse
 

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Donnerstag, 15. November 2018
Für die Registrierung bitte Name und Benutzername eingeben
Wollen Sie auf dem Laufenden bleiben?
Wir informieren Sie gern regelmäßig per Mail.

Dafür ganz einfach hier registrieren.

Widerruf jederzeit mit einem Klick möglich.