• Superbike
  • Figuren
  • Figuren
  • Beschichtung
  • Gebissmodell
  • formnext 2018
  • Täuschung

Angebot anfordern oder einfach anrufen: +49 89 9810 5520.

Creabis Blog

unser Dialog über Interessantes rund um die Creabis GmbH

Ein Hinweis in eigener Sache:
Bei einer Registrierung kann die Mail mit dem Aktivierungslink im Spam-Ordner landen.
Feb
19

Ein bisschen Nachhaltigkeit!

​Unsere Umwelt geht uns alle an!

Dass wir diese These ernst nehmen und nicht nur so dahin schreiben, haben wir schon einmal in Bezug auf das Pulverrecycling beschrieben. Nun sind wir einen Schritt weiter:

Dadurch, dass unsere Leuchten inzwischen ausschließlich mit LED-Röhren bestückt sind, sparen wir gut 50% der zuvor benötigten Energiemenge ein. Das ist ja schon einmal ein echtes Plus. Aber darüber hinaus haben wir den Stromanbieter gewechselt und nutzen ab sofort ausschließlich Ökostrom. Damit stehen wir allein für eine Einsparung von > 56 Tonnen CO2 im Jahr. Ebenso unglaublich wie einfach!

Wir meinen es ernst mit der Nachhaltigkeit und bleiben selbstverständlich weiter an dieser Thematik dran.

4
  862 Aufrufe
0 Kommentare
862 Aufrufe
  0 Kommentare
Sep
13

Creabis proudly recycles

Was geschieht eigentlich mit dem Pulver, das nach dem Auspacken der Kunststoffteile übrig bleibt?

Grundsätzlich bekannt ist vielleicht, dass das nach dem Auspacken der gebauten Teile verbleibende Pulver nicht einfach so wieder in den Bauprozess eingebracht werden kann. Dies liegt an der sogenannten "Materialalterung", also der Nachpolymerisation, dem Molekülaufbau. Die Verwendung von gealtertem Pulver führt unweigerlich zur Produktion von Ausschussteilen, die Orangenhauteffekte oder andere mechanische bzw. optische Unzulänglichkeiten aufweisen.

Wenn hervorragende Qualitäten erzeugt werden sollen, ist zumindestens ein Auffrischen oder sogar der Neueinsatz des Baumaterials vonnöten. Material, das daher nicht mehr verbaut werden kann, müsste als Sondermüll entsorgt werden.

Aber es geht auch anders: Im Sinne eines aktiven Umweltschutzes führen wir unser Pulver einer Wiederverwertung zu, bei der es homogenisiert, mit Additiven für die jeweiligen Anwendungen versehen und wieder in einheitliche, leicht zu dosierenden Korngrößen für die Weiterverarbeitung regranuliert wird. So entstehen nachhaltig beispielsweise Spritzgussmaterialien oder auch Pulverlacke.​

Wir haben dabei ein gutes Gefühl und unsere Kunden können es auch haben. Denn unsere Umwelt geht uns Alle an!
3
  1735 Aufrufe
0 Kommentare
1735 Aufrufe
  0 Kommentare
Einwilligung zur Datenverarbeitung
Wir setzen Technologien ein, die die Nutzung unserer Website analysieren und das Nutzungsverhalten in pseudonymisierter Form erfassen. Bei weiterem Surfen auf dieser Seite stimmen Sie dieser Verwendung zu und unterstützen uns bei der künftigen Gestaltung und Verbesserung unseres Angebotes. Diese Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft widerrufen werden. In unserer Datenschutzerklärung und unserem Leitfaden zu Cookies erhalten Sie weitere Informationen.