• Täuschung
  • Figuren
  • Beschichtung
  • Gebissmodell
  • formnext 2018

Angebot anfordern oder einfach anrufen: +49 89 9810 5520.

Creabis Blog

unser Dialog über Interessantes rund um die Creabis GmbH

Ein Hinweis in eigener Sache:
Bei einer Registrierung kann die Mail mit dem Aktivierungslink im Spam-Ordner landen.
Jan
30

Rauheitswerte

Immer wieder erreichen uns Fragen nach der Rauigkeit der Bauteile und wie die einzelnen Nachbehandlungen diesbezüglich einzuordnen sind. Wir haben uns gekümmert und nun die passenden Antworten dazu: die wichtigen Rauheitskennzahlen.

Der arithmetische Mittenrauwert Ra ist das arithmetische Mittel der Beträge der Ordinatenwerte des Rauheitsprofils innerhalb einer Einzelmessstrecke. Er stellt die mittlere Abweichung des Profils von der mittleren Linie dar. Der Mittenrauwert kann nicht zwischen Spitzen und Riefen unterscheiden, ebenso wenig kann er verschiedene Profilformen erkennen. Da seine Definition auf einer starken Mittelwertbildung beruht, streuen die Werte nur gering und sind gut reproduzierbar.

Die gemittelte Rautiefe Rz ist die Summe aus der Höhe der größten Profilspitze und der Tiefe des größten Profiltals innerhalb einer Einzelmessstrecke. Üblicherweise ergibt sich Rz aus der Mittelung der Ergebnisse von 5 Einzelmessstrecken. Insgesamt reagiert Rz empfindlicher auf die Veränderung von Oberflächenstrukturen als Ra

Da die Kennzahlen Rz und Ra unterschiedlich ermittelt werden, ist eine direkte Umrechnung nicht möglich. Stark vereinfacht kann man aber annehmen: Rz = 7 * Ra.

An der TU München sind zur Bestimmung dieser Kennzahlen auf unseren Maschinen gebaute gesinterte (SLS) und MJF-Testwürfel (aus der HP-Maschine) gemessen worden. Die Ergebnisse sind in dieser Tabelle zusammengestellt und punkten mit richtig guten Werten:
Ra (gesamt) in µm Rz (gesamt) in µm
SLS-Würfel unbehandelt​11,99​63,46​
SLS-Würfel trowalisiert​  7,03​40,65​
SLS-Würfel trowalisiert und gestrahlt 4,7528,54
MJF-Würfel unbehandelt10,08​54,02​
MJF-Würfel trowalisiert​  5,38​32,41​
MJF-Würfel trowalisiert und gestrahlt  4,7727,35
0
  1611 Aufrufe
0 Kommentare
1611 Aufrufe
  0 Kommentare
Nov
30

Adventszeit ist kreative 3D-Lichterzeit

​Was gibt es Schöneres in der dunklen Jahreszeit als das Licht und die warme Atmosphäre einer ganz besonderen Leuchte? Die wirkungsvollen Schatten dekorieren, zaubern eine behagliche Stimmung und laden zum Wohlfühlen ein. Genau das also, was in diesen Monaten gern genommen wird...

Dass diese außergewöhnlichen Leuchtkonzepte mit 3D-gedruckten Elementen aus unserem Haus gebaut werden, versteht sich von selbst. Bei genauem Hinsehen sind gesinterte Teile erkennbar... Lassen Sie sich bezaubern von der kreativen Vielfalt unter www.sacrea.de

7
  1708 Aufrufe
0 Kommentare
1708 Aufrufe
  0 Kommentare
Mai
31

Warum eigentlich Lasersintern?

Schon bei der Konstruktion gibt es keine bearbeitungstechnischen Einschränkungen, so dass selbst bei hoch komplexen Geometrien immer noch Optimierungspotential besteht. 

Wichtige Kosteneinsparungen bieten zum einen die deutliche Gewichtsreduzierungen aufgrund des verarbeiteten Kunststoffmaterials im Vergleich zu herkömmlichen Modellen, aber auch die verringerten Montagezeiten von Baugruppen durch umfassendere Teilkomponenten, da gesinterte Bauteile durch nachträglich angebrachte Bohrungen, Gewinde oder Zusatzkomponenten komplettiert werden können. 

Flexibilität wird gerade im Entwicklungsstadium gefordert: Problemlos werden wenige Bauteile in gleicher oder variierter Version erstellt. Anschließende Oberflächenbearbeitung ermöglicht es, nahezu Spritzgussqualität und damit die gewohnten Anforderungsmerkmale zu erzeugen. 

Und nicht zuletzt, aber besonders wertvoll der zeitliche Aspekt: die individualisierten Teile sind sehr schnell verfügbar, insbesondere auch im Fall der Wiederbeschaffung. 

Also ausprobieren und konstruieren – gesinterte Teile sind immer ein Gewinn!

4
  1997 Aufrufe
0 Kommentare
1997 Aufrufe
  0 Kommentare
Mai
19

So viele Optionen...

Endlich tut sich etwas auf dem Markt – die bekannten Anbieter von Lasersintermaschinen haben interessante Konkurrenz bekommen. 

Der lang angekündigte 3D-Drucker von hewlett packard ist Dienstag vorgestellt worden, Ricoh ist mit einem neuen Modell am Start und das System von prodways ist ebenfalls wirklich beachtenswert. 

Der Drucker von Ricoh verarbeitet neben dem bekannten Polyamid 12 auch Polypropylen (PP) sowie Polyamid 6 (PA6), die insbesondere für die Automobilindustrie von strategischer Bedeutung sind. Das völlig neue Konzept des hp-Druckers baut auf eine bis zu 10mal höhere Geschwindigkeit, Vollfarbigkeit in der vollendeten Entwicklungsstufe und einen vergleichsweise günstigen Preis. Auf interessante Bauraumgrößen und ein breites Materialspektrum setzen die Macher von prodways mit ihrem neuesten Modell. 

Wir von der Creabis denken momentan über eine Neuanschaffung nach, um unseren Maschinenpark zu erweitern – für uns kommt daher diese Entwicklung gerade richtig. Die Technologie wird in zwei Jahren anders aussehen als heute. Wir bleiben dabei und finden es superspannend.

5
  1900 Aufrufe
0 Kommentare
1900 Aufrufe
  0 Kommentare
Apr
12

formula student - mit gotthard an den Start

Angehenden Ingenieuren bietet der internationale Wettbewerb – bekannt unter dem Namen formula student – die unglaubliche Möglichkeit, ihr Wissen, ihre Ideen, ihren Tatendrang mit einem eigens konstruierten Boliden unter Beweis zu stellen.

Nach gut 35 Jahren treten inzwischen über 450 Teams verschiedener Universitäten weltweit in verschiedenen Disziplinen gegeneinander an. Selbstredend werden die Studenten gesponsert, um diese enormen Herausforderungen meistern zu können. Wir freuen uns sehr, das Team des Akademischen Motorsportvereins Zürich (AMZ) immer wieder mit gesinterten Bauteilen unterstützen zu können - dieses Mal in Sachen Antrieb.

Weitere Informationen - auch zu den Rennen in diesem Jahr - können unter https://www.amzracing.ch nachgelesen werden.

4
  3514 Aufrufe
0 Kommentare
3514 Aufrufe
  0 Kommentare
Einwilligung zur Datenverarbeitung
Wir setzen Technologien ein, die die Nutzung unserer Website analysieren und das Nutzungsverhalten in pseudonymisierter Form erfassen. Bei weiterem Surfen auf dieser Seite stimmen Sie dieser Verwendung zu und unterstützen uns bei der künftigen Gestaltung und Verbesserung unseres Angebotes. Diese Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft widerrufen werden. In unserer Datenschutzerklärung und unserem Leitfaden zu Cookies erhalten Sie weitere Informationen.