• formnext 2019
  • Superbike
  • Figuren
  • Figuren
  • Beschichtung
  • Beschichtung
  • Gebissmodell

zum Webshop oder einfach anrufen: +49 89 9810 5520.

Creabis Blog

unser Dialog über Interessantes rund um die Creabis GmbH

Ein Hinweis in eigener Sache:
Bei einer Registrierung kann die Mail mit dem Aktivierungslink im Spam-Ordner landen.
Jan
21

Toleranz & Technik...

Wie genau drucken wir eigentlich?

Das Wissen in Bezug auf mögliche Toleranzen gedruckter Bauteile sind entscheidend für Passgenauigkeit und – besonders wenn es sich um Serienprodukte handelt – für kontinuierlich gewährleistete Qualität.

Natürlich haben dabei das genutzte Verfahren genauso wie das verwendete Material Einfluss auf die minimalen Bautoleranzen.
Wobei der Vollständigkeit halber angemerkt werden muss, dass die Angaben in der Tabelle nicht garantiert werden können, da in Abhängigkeit von Geometrie, Kontur, Material und thermische Belastung ganz selten auch größere Toleranzen auftreten können.

Aber als allgemeine Richtschnur dienen diese Zahlen allemal...

Verfahren  kleinste
Toleranz
maximale
Abweichung 
Einstufung
nach ISO 2768
CNC Bearbeitung Feinmechanik   ± 0,005 mm  -- f (fein)
CNC Bearbeitung Maschinenbau± 0,05 mm --m (mittel)
Feinguss± 0,1 mm --m (mittel)
Fused deposition modeling FDM± 0,1 mm 0,4 %m (mittel)
HP Multi Jet Fusion / Full color± 0,2 mm 0,4 %m (mittel)
Laserschneiden± 0,1 mm --m (mittel)
Lasersintern SLS Kunststoff± 0,1 mm 0,4 %m (mittel)
Lasersintern SLM Metall± 0,1 mm 0,4 %m (mittel)
Kunststoffspritzguss± 0,05 mm --f (fein)
Metallguss± 0,3 mm --g (grob)
Stereolithografie SLA± 0,1 mm 0,2 %m (mittel)
1
  701 Aufrufe
0 Kommentare
Markiert in:
701 Aufrufe
  0 Kommentare
Dez
02

Zahlen, Fakten, Daten...

Haben Sie eigentlich eine Vorstellung davon, wie viele Teile wir täglich, wöchentlich, monatlich oder sogar jährlich erzeugen? Mit einer einzigen Maschine? Und wieviel cm³ diese Teile aufweisen - also zusammengenommen?

Nein, dann geben wir Ihnen einmal zwei Zahlen an die Hand:
Eine einzige HP Multi Jet Fusion baut bei uns im Jahr gut 140.000 Teile. Mit einem Volumen von ungefähr 1.350.000 cm³. Kleine, große, mittlere, mit Hinterschneidungen und ohne, hohl oder massiv, einzeln oder in großer Stückzahl.

Und dann haben wir ja auch noch die anderen HP-Maschinen und Lasersinteranlagen...

Was wir damit sagen wollen? Serienproduktion ist bei uns bereits das alltägliche Business. Fragen Sie doch mal nach...

4
  1113 Aufrufe
0 Kommentare
Markiert in:
1113 Aufrufe
  0 Kommentare
Nov
03

Wildaugen-Reflektoren

Quelle: Donaukurier - Erl

Weil der Jäger Wolfgang Schleicher aus Riedenburg meint, dass jeder Wildunfall einer zuviel ist, hat er sich etwas einfallen lassen: Noxo-Flex Wildaugen-Reflektoren. Da sie an Farbe und Abstand der Augen von Wildtieren angepasst sind, wirken sie abschreckend sowohl für Autofahrer:innen als auch für wechselnde Wildtiere, sobald sie von Scheinwerferlicht angestrahlt werden.

Daher werden sie in den Farben weiß (Rehe / Hirsche), gelb (Füchse) und blau (Wölfe) angeboten. Erste Erfahrungen damit sind vielversprechend und ein Großversuch in Zusammenarbeit mit einem Straßenverkehrsamt ist angedacht.

Die Halterungen sind bei uns im Haus lasergesintert und schwarz eingefärbt. Wir wünschen viel Erfolg - für Mensch und Tier.

3
  1349 Aufrufe
0 Kommentare
Markiert in:
1349 Aufrufe
  0 Kommentare
Apr
23

In der BR-Abendschau...

ist letzte Woche ein Beitrag über unser tägliches Business gesendet worden - und darüber, wie wir die Corona-Pandemie-Herausforderung annehmen...

Schauen Sie doch einfach mal hinein!
3-D-Druckergriff : Kontaktfreier Einkaufswagen

Übrigens: Das Bestellen der Artikel Klacxs, Handixx und Hacxs ist ganz einfach über diesen Link oder einfach über amazon.

5
  1895 Aufrufe
1 Kommentar
Neueste Kommentare in diesem Beitrag
tfecha
Coole Idee!
Montag, 11. Mai 2020 11:22
1895 Aufrufe
  1 Kommentar
Mär
24

Einfach einschalten...

In diesen schwierigen Zeiten gibt es außer diesem Corona-Virus bei den meisten Menschen fast keine anderen Themen mehr... Bei uns schon - denn das Filmteam vom Bayerischen Rundfunk hat uns besucht - es wird eine Reportage geben über das Entstehen von 3D-gedruckten Brillen.

Das Thema ist uns ja sehr vertraut - Ihnen wahrscheinlich auch bald, wenn die Sendung ausgestrahlt wird... Derzeit steht noch alles im Zeichen von Covid19, aber das wird sich wieder geben...

Bleiben Sie gesund!

2
  1284 Aufrufe
0 Kommentare
Markiert in:
1284 Aufrufe
  0 Kommentare

Wir nutzen Cookies auf unserer Website.

Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.

Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung nicht alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.