• formnext 2019
  • Superbike
  • Figuren
  • Figuren
  • Beschichtung
  • Beschichtung
  • Gebissmodell

zum Webshop oder einfach anrufen: +49 89 9810 5520.

Creabis Blog

unser Dialog über Interessantes rund um die Creabis GmbH

Ein Hinweis in eigener Sache:
Bei einer Registrierung kann die Mail mit dem Aktivierungslink im Spam-Ordner landen.
Mai
08

Nun also 3d-Druck statt Eisenblech...

​Die päpstliche Schweizergarde ist nicht unbedingt bekannt für Innovationen. Nun aber verabschiedet sich diese traditionelle Truppe von den Helmen aus Eisenblech zugunsten einer 3D-gedruckten Kopfbedeckung.

Dazu wurde ein frühbarockes Modell aus dem 16. Jahrhundert eingescannt und kann nun beliebig oft - und auch an die Anforderungen des einzelnen Gardisten angepasst - gedruckt werden. Die Erstellungsdauer verkürzt sich von 100 Stunden für ein einzelnes Modell auf 14 Stunden, die Kosten reduzieren sich sogar um gut ein Fünftel auf ca. 900 € pro Stück.

Aber auch die geringere Hitzeabsorption ist ein wichtiges Argument; denn unter den schwarzlackierten Metallhelmen hatten Gardisten an sonnenintensiven Tagen manchmal über Brandwunden geklagt. In die Helmschale sind daher nun Belüftungskanäle integriert, die die Stauwärme in den Kamm des Helms ableiten. 

Eins sei noch angemerkt: gegen Schussverletzungen werden auch diese Helme nicht schützen. Müssen sie aber auch nicht, denn die Garde ist ja äußerst friedlich unterwegs...

1
  1674 Aufrufe
0 Kommentare
1674 Aufrufe
  0 Kommentare
Feb
13

ISPO Award 2018

Das Münchner Startup Evalu, für das wir schon seit einiger Zeit immer wieder Teile bauen, ist für seine innovativen Ideen ausgezeichnet worden - mit dem ISPO Award 2018. Dazu gratulieren wir herzlich!

Begonnen hat alles vor ein paar Jahren mit der Idee eines für jede Person individuell angepassten Lauftrainings. 2017 kam mit dem evalu.run Lauftrainer die App auf den Markt, die in Kombination mit den ersten mobilen Kraftsensoren (Laufsohle und Gehäuse am Schuh) die Belastungen bei jedem Schritt und zugleich die Reaktion des Körpers darauf analysiert. So können Lauftechnik und Trainingsstil optimal angepasst werden.

Nun erhält das junge Team von evalu für seine zusammen mit dem deutschen Traditionsunternehmen Kettler erarbeitete Weiterentwicklung - das professionelle Techniktraining auf dem Laufband - diese begehrte Anerkennung bei der bedeutenden Sportmesse in München. Was für ein Erfolg.

"Wir wollen den besten Laufcoach der Welt bauen, der für jeden Läufer erschwinglich ist. Mit dem Lauflabor bringen wir jetzt die erste stolze Erweiterung des evalu.run Laufcoaches.", erklärt Maximilian Gloël, Teil des Gründerteams, die hohen Ziele des Unternehmens.

Wir jedenfalls bleiben auf dem Laufenden - Sie auch? 

2
  2064 Aufrufe
0 Kommentare
2064 Aufrufe
  0 Kommentare
Feb
05

Von der Idee, Asylbewerber zu integrieren - Teil 5

Es ist ein weiteres Jahr vergangen. Und da wir glauben, dass das Interesse an dieser Erfolgsgeschichte groß ist, wollen wir davon berichten:

Dieser junge Mann, den wir hier bei uns im Unternehmen kennenlernen durften, hat aufgrund der Integrationsmaßnahme die Basics, das Vokabular und auch die grundsätzlichen Zusammenhänge rund um das Thema Strom und Elektrizität bis zum Ende des Sommers 2017 erlernt. Anders sozialisiert und aufgewachsen als die Kinder in Deutschland, wusste er anfangs beispielsweise nichts mit einem Staubsauger und seiner Funktionalität anzufangen.
Aber sein Wille, die Herausforderungen zu meistern, halfen ihm dabei, stetig zu lernen und so den Vorkurs erfolgreich abzuschließen. Und damit war es dann soweit - seit August 2017 befindet er sich im ersten Lehrjahr seiner Ausbildung, hat das Deutschkenntnis-Niveau B1 erreicht, kennt sich gut aus, lernt jeden Tag dazu und ist sehr stolz auf seinen Werdegang​. Das kann er auch sein - denn er hat Beachtliches geleistet und leistet es noch immer. 

Und weil diese Erfahrung für uns so positiv ist, haben wir inzwischen seit einigen Monaten wieder einen jungen Mann in unserem Team willkommen geheißen, der uns zuverlässig unterstützt und sich integriert. Auch er lernt die Gepflogenheiten, die Sprache, unsere Form des Arbeitslebens und ist mit großem Engagement bei der Sache. Wir sind begeistert!​

4
  1837 Aufrufe
0 Kommentare
Markiert in:
1837 Aufrufe
  0 Kommentare
Nov
13

Wir sind bereit!

20171113_18415_20171113-221853_1

Die formnext 2017 startet in diesem Moment.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch, haben immer Zeit für einen interessanten Austausch und einen leckeren Kaffee. 

Kommen Sie vorbei - Halle 3.1 G21A

2
  2005 Aufrufe
0 Kommentare
Markiert in:
2005 Aufrufe
  0 Kommentare
Nov
07

Große Investments für realistische Marktchancen?

Vor etwa 2-3 Jahren lief der letzte große Hype durch die Welt der additiven Fertigung. Damals stiegen die Börsenkurse gelisteter Unternehmen wie 3D Systems, Stratasys zunächst ganz ordentlich, um dann jedoch ins Bodenlose zu fallen, weil Versprechungen und Prognosen nicht gehalten wurden. 

In den letzten Wochen kann man beobachten, dass namhafte Unternehmen und Anleger wieder massiv Kapital in diesen Bereich der additiven Fertigung investieren.
Interessant erscheinen uns da diese zwei Deals der letzten Wochen:
* Bei dem Software-Anbieter 3yourmind steigen Anleger wie Trumpf, AM Ventures, UVC Partners und comparion mit einer Series A-Finanzierung in einer Höhe von 10 Millionen Euro ein, um die Entwicklung von Softwaretools für den 3D Druck und das zugehörige Umfeld voranzutreiben.
* Der Spezialdruckerhersteller Markforged vermeldet gar eine Series C-Finanzierung über 30 Millionen US$ durch Investoren wie next47 (Siemens), Microsoft Ventures und Porsche SE.

Vor diesem Kontext beobachten wir sehr gespannt, ob weitere große Player das Feld der additiven Fertigung als zukunftsorientiert ansehen und welche großen Invests noch anstehen.
Dies wird sicher eines der interessanten Themen sein, die nächste Woche bei der formnext 2017 in Frankfurt besprochen werden. Wir sind auf jeden Fall mit dabei.

 

4
  2264 Aufrufe
0 Kommentare
Markiert in:
2264 Aufrufe
  0 Kommentare

Wir nutzen Cookies auf unserer Website.

Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.

Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung nicht alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.