Fordern Sie ganz unverbindlich hier ein Angebot an oder rufen uns einfach an: +49-89-9810 5520

Creabis Blog

unser Dialog über Interessantes rund um die Creabis GmbH

Ein Hinweis in eigener Sache:
Bei einer Registrierung kann die Mail mit dem Aktivierungslink im Spam-Ordner landen.

Warum PA12-L1600?

​Immer wieder kommen wir mit neuen Materialien - das ist wirklich ein weites Feld und zum Teil für den Laien nicht mehr ganz durchschaubar. Daher beleuchten wir heute das Polyamid L1600, das wir auf unserer neuesten Maschine fahren:

Es verhält sich wie ein PA 12 hinsichtlich Detailauflösung und Oberflächengüte. Die gebauten Teile sind ebenso veredelbar, lassen sich also problemlos einfärben und gleitschleifen. In Bezug auf die mechanischen Eigenschaften ist es dem PA 11 ähnlicher, da es mit 39 % eine sehr hohe Bruchdehnung und ein niedrigeres E-Modul aufweist. Aufgrund dessen kann es alternativ auch zu PP oder PE eingesetzt werden.

Das Datenblatt ist ​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​hier hinterlegt.
Und wem der große Überblick lieber ist, für den sind alle SLS-Materialien in einer Tabelle zusammengestellt.​
Bewerte diesen Beitrag:
Feiertag ...
Jetzt sind auch Wissenschaftler dran...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Dienstag, 17. Oktober 2017
Für die Registrierung bitte Name und Benutzername eingeben
×
Wollen Sie auf dem Laufenden bleiben?
Wir informieren Sie gern regelmäßig per Mail.

Dafür ganz einfach hier registrieren.

Widerruf jederzeit mit einem Klick möglich.