• Täuschung
  • Figuren
  • Beschichtung
  • Gebissmodell
  • formnext 2018

Angebot anfordern oder einfach anrufen: +49 89 9810 5520.

Creabis Blog

unser Dialog über Interessantes rund um die Creabis GmbH

Ein Hinweis in eigener Sache:
Bei einer Registrierung kann die Mail mit dem Aktivierungslink im Spam-Ordner landen.
Nov
30

Gewonnen!

Unsere GlücksfeeUnser erstes Gewinnspiel hat unerwartet viele Mitspieler zum Mitmachen animiert. Das macht Spaß und motiviert uns, bald wieder ein neues Spiel anzubieten...

Für dieses Mal haben wir einen glücklichen Gewinner: Herrn Olaf Zwätz. Unsere Glücksfee hat am vergangenen Donnerstag seine Kontaktdaten gezogen, wir haben gemailt, die Adresse erhalten und das Päckchen auf den Weg gebracht. Herzlichen Glückwunsch vom gesamten Creabis-Team!

Wir freuen uns schon sehr auf seinen Kommentar und ein tolles Gewinnerfoto!

3
  2110 Aufrufe
2 Kommentare
Neueste Kommentare
Margitta
Hallo Herr Zwätz, ich habe Ihr Gewinnerbild als Profilfoto eingestellt. Viel Freude mit der Lampe.
Donnerstag, 03. Dezember 2015 09:56
Zwätz
Man gewinnt nicht immer, aber manchmal schon. Vielen Dank an die "Glücksfee" und an das creabis-Team. Ein Bild mit mir und dem Gew... Weiterlesen
Mittwoch, 02. Dezember 2015 17:48
2110 Aufrufe
  2 Kommentare
Nov
25

3D Druckvorlagen

Die Tage werden kürzer, die Temperaturen sinken – der Advent steht vor der Tür. Das ist die Zeit, wo die meisten von uns an besonderen, vielleicht sogar personalisierten Weihnachtsüberraschungen interessiert sind. 3D-Drucken bietet sich mit den schnellen Produktionszeiten und den unendlichen Möglichkeiten dafür an: 3D-Druckdienstleister wie wir erstellen aufgrund eines Datenfiles, das im .stl- oder .obj-Format vorliegen muss, ein Angebot und nach Abstimmung das individuelle Geschenk. Also alles ganz easy. Doch wie kommt man ein tolles Modell und damit an einen Datensatz? Wir haben uns einmal auf den einschlägigen Internetportalen umgesehen: ---> weiterlesen!

​Bei Interesse einfach auf das Logo klicken und schon öffnet sich die gewünschte Seite.

Thingiverse ist eine unwahrscheinlich umfangreiche 3D-Modell-Plattform und bietet für alle Interessensgebiete kostenlose Downloads an. Gadgets, Schmuck, Figuren, komplizierte Geometrien – der ungeheuren Vielfalt sind keine Grenzen gesetzt.

Pinshape bietet ebenfalls eine respektable Auswahl an interessanten Datensätzen zum kostenfreien Download an. Vielleicht ein bisschen übersichtlicher als thingiverse.

3DShook betreibt ein Portal, von dem die dort exklusiv angebotenen Datensätze meist gegen einen geringen Betrag heruntergeladen werden können.

GRABCAD eignet sich mit seinen professionellen, kostenfreien CAD-Modellen besonders für Fortgeschrittene.

2
  3835 Aufrufe
0 Kommentare
3835 Aufrufe
  0 Kommentare
Nov
17

formnext 2015 Teil 2

Am Nachmittag habe ich mich mehr mit den interessantesten Neuentwicklungen beschäftigt; ganz oben steht dabei die neue Metall-Lasersinteranlage von Trumpf, die Truprint 1000; es ist eine super kompakte Anlage mit einem Bauraum von 100mm Durchmesser und 100mm Bauhöhe, es können mit einem 200W Laser alle gängigen Materialien verbaut werden, das Servicekonzept ist überzeugend und die Maschine besticht durch ihren einfachen und durchdachten Aufbau. Kurz gesagt: eine Maschine, wie ich sie von einem klassischen Werkzeugmaschinen-Hersteller erwarte. Mehr Informationen zu dieser Maschine mit einem Startpreis unterhalb von 200T€ unter: https://www.de.trumpf.com/de/produkte/lasertechnik/produkte/3-d-drucksysteme.html
Ein weiteres interessantes neues System ist die Kunststoff-Lasersinteranlage von Ricoh, die AM S5500P. Hier handelt es sich um eine Anlage mit einem Bauraum von 500x500x500mm3, die mit einem Roller-basierten Recoatingsystem und einem Temperaturbereich bis 200°C in der Lage ist, neben den bekannten PA11- und PA12-Werkstoffen auch PA6 (glasperlengefüllt) und PP (ungefüllt) zu verbauen. Der Verkaufsstart der Maschine in Europa ist für Frühjahr 2016 geplant, der Verkaufspreis steht noch nicht fest. Nähere Informationen zur Maschine unter https://www.ricoh.com/release/2015/1027_1.html
Zusammenfassend kann ich also feststellen, dass nach langer Zeit endlich zusätzliche Hersteller mit ernstzunehmenden Maschinen auf den Markt drängen und für weiteren Fortschritt in den Technologien bzw. den zur Verfügung stehenden Materialien sorgen.
Über die Formnext selbst behaupte ich, dass sie das Potential zur weltweiten Leitmesse im Bereich Additive Fertigung hat und klar in die Fußstapfen der früheren Euromold tritt. Dafür spricht die Vielfalt der großen Aussteller und die Internationalität der Besucher. Wer also diese Woche noch Zeit hat und sich über neueste Trends informieren will, sollte den Weg nach Frankfurt machen und diese Messe besuchen.
Mit besten Wünschen für eine weiterhin erfolgreiche und vor allem sichere Woche

2
  2059 Aufrufe
0 Kommentare
2059 Aufrufe
  0 Kommentare
Nov
17

Live von der formnext 2015 in Frankfurt

Nachdem im letzten Jahr entschieden wurde, dass die ehemalige Leitmesse Euromold in Frankfurt durch die formnext ersetzt wird und die Euromold im September 2015 nur mäßige Besucherzahlen aufweisen konnte, war es spannend, wie die formnext starten würde: Nach den ersten 4 Stunden lässt sich sagen - erfolgreich!
Alle großen Maschinenhersteller (EOS, 3DSystems, Concept Laser, Stratasys) sind mit ihren gewohnt großen Messeständen und allen verfügbaren Technologien anwesend; die Besucherzahlen für den ersten Tag recht ordentlich; das Publikum so, wie es von der ehemaligen Euromold bekannt ist.
Was gibt es nach 4 Stunden schon an Neuem zu berichten:
Impression von der formnext 2015 Mit der Firma Prodways scheint sich ein neuer großer Spieler zu etablieren; Technologien wie Stereolithographie-ähnlicher DLP-Druck, Lasersinteranlagen des chinesischen Herstellers Farsoon und die Kompetenz eines bekannten Dienstleisters (Initial) und Serviceanbieters (LSS) verbinden sich zu einem interessanten Gesamtpaket.
Impressionen von der formnext 2015Im Metallasersintern sind sowohl bei EOS mit der M100 als auch bei neuen, bisher unbekannten Herstellern kleine, kompakte Anlagen verfügbar.
Im Kunststofflasersintern sind erste Open-Source Anlagen im Preissegment unter 10.000 Euro verfügbar (Sinterit).
Dyemansion stellt die erste vollautomatische Färbemaschine für Lasersinterteile vor. Also eine spannende Messe mit interessanten Neuigkeiten ..... Mehr davon heute Abend im Update nach dem ersten Tag.
Mit besten Grüßen aus Frankfurt

5
  2435 Aufrufe
0 Kommentare
2435 Aufrufe
  0 Kommentare
Nov
09

Geburtstags-Gewinnspiel


Geburtstag haben macht Spaß - und Gewinnen macht Spaß!

Was liegt da näher, als beides in einem Gewinnspiel zu verbinden? Es ist nur ein Mausklick entfernt - auf das Bild klicken - dauert keine drei Minuten und bietet die Chance auf eine begeisternde TETRIS-LAMPE. Einfach mitmachen!

3
  2119 Aufrufe
0 Kommentare
2119 Aufrufe
  0 Kommentare
Einwilligung zur Datenverarbeitung
Wir setzen Technologien ein, die die Nutzung unserer Website analysieren und das Nutzungsverhalten in pseudonymisierter Form erfassen. Bei weiterem Surfen auf dieser Seite stimmen Sie dieser Verwendung zu und unterstützen uns bei der künftigen Gestaltung und Verbesserung unseres Angebotes. Diese Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft widerrufen werden. In unserer Datenschutzerklärung und unserem Leitfaden zu Cookies erhalten Sie weitere Informationen.