• formnext 2019
  • Superbike
  • Figuren
  • Figuren
  • Beschichtung
  • Beschichtung
  • Gebissmodell

Angebot anfordern oder einfach anrufen: +49 89 9810 5520.

Creabis Blog

unser Dialog über Interessantes rund um die Creabis GmbH

Ein Hinweis in eigener Sache:
Bei einer Registrierung kann die Mail mit dem Aktivierungslink im Spam-Ordner landen.

Informatives rund um die eingesetzten Technologien und neueste Trends.

Jul
25

Prodways Promaker P1000 am Start

Wir sind dran! Wie schon mehrfach berichtet, arbeiten wir konsequent an dem Ausbau unserer Kapazitäten und Dienstleistungsangebote.

Nach der Färbeanlage und der großen Gleitschleifanlage  erweitern wir unser Spektrum nun um die neue Sinteranlage:

Mit dem Promaker P1000 bauen wir detailgetreue, belastbare Funktions- und Demonstrationsmodelle, aber auch für Kleinserien. Diese Teile bestechen durch glatte Oberflächen und hervorragende Werkstoffeigenschaften.

Mit dem Volumen von 300 * 300 * 300 mm³ weist der Bauraum eine vielseitig einsetzbare Größe auf und die Bestückung mit unterschiedlichsten Materialien ermöglicht die komfortable Anpassung an besondere Anforderungen. 

Wir bauen schon - auch für Sie?​

6
  2073 Aufrufe
0 Kommentare
Markiert in:
2073 Aufrufe
  0 Kommentare
Mär
01

3d-gedruckte Zahnmodelle

Unsere Lasersintertechnologie erobert inzwischen moderne Zahnarztpraxen, denn gesinterte Zahnabdrücke werden immer beliebter.

Bei näherem Hinsehen verwundert dieser Trend auch nicht, denn mittels eines Oralscanners werden die Zähne berührungslos und für den Patienten ohne den berüchtigten Würgereiz digital vermessen. Die Daten liegen in Echtzeit vor und können direkt an den Zahntechniker zur Erstellung des Zahnersatzes weitergeleitet werden. 

Auch hinsichtlich der Aufbewahrung und Dokumentation bieten die digitalen Daten große Vorteile, denn sie sind ohne räumlichen Aufwand archivierbar und im Bedarfsfall schnell 3D-gedruckt.  

So geht Zahnmodelltechnik heute - und wir sind dabei!


4
  3050 Aufrufe
0 Kommentare
Markiert in:
3050 Aufrufe
  0 Kommentare
Feb
08

Jetzt sehen wir meist Schwarz!

Effektive Postprocessings sind wichtig für unsere Kunden und natürlich auch für uns: Sie optimieren gebaute Teile hinsichtlich der gestellten Anforderungen, veredeln sie  - in der Regel verlängern sie aber auch die Produktions- bzw. Lieferzeiten. Daher muss immer wieder sorgfältig abgewägt werden, was unbedingt notwendig ist und was vielleicht doch eher nicht sein muss...

Doch das muss nun nicht mehr sein: Wir färben Schwarz ab sofort mit einer eigenen Färbemaschine inhouse und bieten diesen Service nun ohne nennenswerte Lieferzeitverzögerungen an. So sind wir in der Lage, die Gesamt-Prozesszeiten an die individuellen Kundenbedürfnisse bestens anzupassen.

Also ran an die Farbe! Hauptsache, sie ist Schwarz.

4
  2377 Aufrufe
0 Kommentare
Markiert in:
2377 Aufrufe
  0 Kommentare
Jan
31

Case Study: Radkappe Luxus-Bobby Car

​Luxus kann unterschiedlich definiert werden, aber wenn maßgefertigte Kleinausgaben namhafter Automobilhersteller als Rutschauto an den Nachwuchs verschenkt werden, ist das schon ein ganz besonderer Luxus. Selbstverständlich mit höchsten Ansprüchen an die verarbeitete Qualität.

Die einzelnen Bauteile aus Alu zu fräsen, ist aufgrund der komplexen Strukturen bei relativ kleiner Form sowie der Zahl der erforderlichen Maschinenstunden nahezu gar nicht möglich. Das Schichtbauverfahren ist kostengünstiger, bietet mehr Designfreiheit und ermöglicht schnellere Iterationen.

Aus diesem Grund setzt der Geschäftsführer von Bobby Tailor, Steffen de Bochdanovits, für die diffizilen Teile auf unseren 3D-Druck. Radkappen wie auf dem Foto, Kühlergrill, Cockpit sowie Logo lässt er von uns sintern und im Anschluss veredeln.

So entstehen Spitzenprodukte - bei uns.

5
  2697 Aufrufe
0 Kommentare
Markiert in:
2697 Aufrufe
  0 Kommentare
Jan
18

TPU jetzt aus der Formiga P100

Wie in der letzten Woche schon angekündigt, gibt es wirklich interessante Neuigkeiten:

Unser flexibles Material TPU CREA90A mit einer ShoreHärte 90A verbauen wir nun auch auf unserer Formiga P100.
Die Vorteile liegen auf der Hand: 

♦ Da wir mit Schichtstärken von 0,1 mm produzieren, weisen die Bauteile eine deutlich verbesserte Oberflächenqualität auf. 

♦ Die Detailauflösung im Bereich von 0,7 mm ist excellent und beeindruckend.

♦ Wir garantieren eine schnellere Verfügbarkeit als bisher und versprechen eine Lieferzeit von weniger als 3 Arbeitstagen.

♦ Grundsätzlich gilt nach wie vor, dass sich dieses Material sowohl einfärben als auch lackieren lässt.

Selbstverständlich bauen wir gern auch größere Musterteile als die auf dem Foto abgebildeten - ein Anruf genügt!
4
  3138 Aufrufe
0 Kommentare
Markiert in:
3138 Aufrufe
  0 Kommentare

Wir nutzen Cookies auf unserer Website.

Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.

Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung nicht alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.