• Täuschung
  • Figuren
  • Beschichtung
  • Gebissmodell
  • formnext 2018

Angebot anfordern oder einfach anrufen: +49 89 9810 5520.

Creabis Blog

unser Dialog über Interessantes rund um die Creabis GmbH

Ein Hinweis in eigener Sache:
Bei einer Registrierung kann die Mail mit dem Aktivierungslink im Spam-Ordner landen.
Nov
07

Große Investments für realistische Marktchancen?

Vor etwa 2-3 Jahren lief der letzte große Hype durch die Welt der additiven Fertigung. Damals stiegen die Börsenkurse gelisteter Unternehmen wie 3D Systems, Stratasys zunächst ganz ordentlich, um dann jedoch ins Bodenlose zu fallen, weil Versprechungen und Prognosen nicht gehalten wurden. 

In den letzten Wochen kann man beobachten, dass namhafte Unternehmen und Anleger wieder massiv Kapital in diesen Bereich der additiven Fertigung investieren.
Interessant erscheinen uns da diese zwei Deals der letzten Wochen:
* Bei dem Software-Anbieter 3yourmind steigen Anleger wie Trumpf, AM Ventures, UVC Partners und comparion mit einer Series A-Finanzierung in einer Höhe von 10 Millionen Euro ein, um die Entwicklung von Softwaretools für den 3D Druck und das zugehörige Umfeld voranzutreiben.
* Der Spezialdruckerhersteller Markforged vermeldet gar eine Series C-Finanzierung über 30 Millionen US$ durch Investoren wie next47 (Siemens), Microsoft Ventures und Porsche SE.

Vor diesem Kontext beobachten wir sehr gespannt, ob weitere große Player das Feld der additiven Fertigung als zukunftsorientiert ansehen und welche großen Invests noch anstehen.
Dies wird sicher eines der interessanten Themen sein, die nächste Woche bei der formnext 2017 in Frankfurt besprochen werden. Wir sind auf jeden Fall mit dabei.

 

4
  1223 Aufrufe
0 Kommentare
1223 Aufrufe
  0 Kommentare
Okt
16

Sehen wir uns in Frankfurt?

Die bedeutende Messe formnext 2017 mit ihrem Themenschwerpunkt zu den additiven Fertigungsverfahren wirft inzwischen ihre Schatten voraus.
Vom 14. - 17. November treffen sich in Frankfurt Maschinenhersteller, Materialentwickler und Dienstleister jeder Fachrichtung. Die Veranstalter zeichnen schon jetzt ein positives Bild, weil bereits beide großflächigen Ebenen so gut wie vollständig mit gebuchten Messeständen belegt sind.

Es ist also die Gelegenheit, Neuigkeiten aufzuspüren, Bekanntes wieder zu entdecken und Branchengeflüster zu hören.

Wir sind selbstverständlich auch dabei - und freuen uns auf Ihren Besuch. Bis bald... auf der formnext...

2
  916 Aufrufe
0 Kommentare
916 Aufrufe
  0 Kommentare
Okt
04

Es läuft bei uns...

Der Einheitsfeiertag ist vorüber und auch die Wiesn in München. Genauso wie die ersten Tage mit der HP-Lasersinter-Maschine Jet Fusion.

Und unsere Bilanz ist eindeutig: Ein erfolgreiches Wochenende voller Spannung und besonderen Ergebnissen. Die ersten Teile zeigen die schon angekündigte graue Farbe, weisen eine angenehme Haptik auf und sind wunderbar detailgenau. Eingefärbt sind sie tiefschwarz.

Also alles bestens: Probieren Sie es aus!

4
  1058 Aufrufe
0 Kommentare
1058 Aufrufe
  0 Kommentare
Sep
26

Wir machen mit HP Jetfusion ein Angebot!

Zu unserer großen Freude ist unsere neueste Errungenschaft - die HP Jetfusion 4200 - angekommen und ab dem kommenden Wochenende einsatzbereit.


Damit bieten wir nun Lasersintern in einer neuen Dimension an und machen mit einem ​Early-Adopter-Programm bis Ende Oktober ein besonderes Angebot:


Starter-Preis für graue Teile:
sensationelle 0,85 € / cm³ Bauteilvolumen
(Aufpreis für Einfärben in Matt-Schwarz: lediglich 0,04 € / cm³ Bauteilvolumen).

Noch einmal die wichtigsten Kenndaten in Kürze zusammengefasst:
Bauvolumen: 380 x 380 x 284 mm³
Material: PA12
Bauteilfarbe: grau.

Gern informieren wir Sie persönlich über die Besonderheiten dieser neuen Technologie.

​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​Testen Sie sie jetzt zum Vorzugspreis - wir freuen uns darauf und sind sehr gespannt.

4
  1299 Aufrufe
0 Kommentare
1299 Aufrufe
  0 Kommentare
Sep
20

Kaffeetassenproblematik gelöst...

Kennen Sie das auch: Kaffeeränder auf dem Schreibtisch? Auf dem Weg von der Kaffeemaschine ist ein kleines Bisschen des wertvollen, braunen Gebräus über den Rand "gehüpft"...?

Dieses Phänomen hat ein junger Koreaner im letzten Jahr wissenschaftlich untersucht. Dafür wurde ihm am 14. September 2017 einer der begehrten ​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​Ig® Nobel-Preise im ehrwürdigen Harvard´s Sanders Theatre verliehen. 

Warum ich dies hier erwähne? Weil die Ergebnisse so belustigend wie erstaunlich sind: Die Probanden verschütteten am wenigsten, wenn sie sich im Rückwärtsgang (!) bewegten oder die Tasse mit der Greiferhaltung transportierten...
Das ist doch einmal ein Ausprobieren wert, oder?​
3
  904 Aufrufe
0 Kommentare
904 Aufrufe
  0 Kommentare
Einwilligung zur Datenverarbeitung
Wir setzen Technologien ein, die die Nutzung unserer Website analysieren und das Nutzungsverhalten in pseudonymisierter Form erfassen. Bei weiterem Surfen auf dieser Seite stimmen Sie dieser Verwendung zu und unterstützen uns bei der künftigen Gestaltung und Verbesserung unseres Angebotes. Diese Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft widerrufen werden. In unserer Datenschutzerklärung und unserem Leitfaden zu Cookies erhalten Sie weitere Informationen.