• Täuschung
  • Figuren
  • Beschichtung
  • Gebissmodell
  • formnext 2018

Angebot anfordern oder einfach anrufen: +49 89 9810 5520.

Creabis Blog

unser Dialog über Interessantes rund um die Creabis GmbH

Ein Hinweis in eigener Sache:
Bei einer Registrierung kann die Mail mit dem Aktivierungslink im Spam-Ordner landen.
Sep
26

Wir machen mit HP Jetfusion ein Angebot!

Zu unserer großen Freude ist unsere neueste Errungenschaft - die HP Jetfusion 4200 - angekommen und ab dem kommenden Wochenende einsatzbereit.


Damit bieten wir nun Lasersintern in einer neuen Dimension an und machen mit einem ​Early-Adopter-Programm bis Ende Oktober ein besonderes Angebot:


Starter-Preis für graue Teile:
sensationelle 0,85 € / cm³ Bauteilvolumen
(Aufpreis für Einfärben in Matt-Schwarz: lediglich 0,04 € / cm³ Bauteilvolumen).

Noch einmal die wichtigsten Kenndaten in Kürze zusammengefasst:
Bauvolumen: 380 x 380 x 284 mm³
Material: PA12
Bauteilfarbe: grau.

Gern informieren wir Sie persönlich über die Besonderheiten dieser neuen Technologie.

​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​Testen Sie sie jetzt zum Vorzugspreis - wir freuen uns darauf und sind sehr gespannt.

4
  1159 Aufrufe
0 Kommentare
1159 Aufrufe
  0 Kommentare
Sep
20

Kaffeetassenproblematik gelöst...

Kennen Sie das auch: Kaffeeränder auf dem Schreibtisch? Auf dem Weg von der Kaffeemaschine ist ein kleines Bisschen des wertvollen, braunen Gebräus über den Rand "gehüpft"...?

Dieses Phänomen hat ein junger Koreaner im letzten Jahr wissenschaftlich untersucht. Dafür wurde ihm am 14. September 2017 einer der begehrten ​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​Ig® Nobel-Preise im ehrwürdigen Harvard´s Sanders Theatre verliehen. 

Warum ich dies hier erwähne? Weil die Ergebnisse so belustigend wie erstaunlich sind: Die Probanden verschütteten am wenigsten, wenn sie sich im Rückwärtsgang (!) bewegten oder die Tasse mit der Greiferhaltung transportierten...
Das ist doch einmal ein Ausprobieren wert, oder?​
3
  823 Aufrufe
0 Kommentare
823 Aufrufe
  0 Kommentare
Sep
13

Es geht rund - hss ist angekündigt ...

Kaum ist die hp-Technologie raus und erobert den Markt, kündigt nun auch die ​​​​​​​​​​​​​​​​​​Firma voxeljet aus Bayern für November 2017 eine großartige Neuerung an:

Bei deren ​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​high speed sintering (HSS)-Verfahren wird auf einer Pulver-Schicht (PA12 oder TPU) mittels eines Tintenstrahldruckkopfes selektiv eine Infrarotstrahlen absorbierende Tinte direkt auf die Stellen, die gesintert werden sollen, verteilt. Bei der anschließenden Bestrahlung mit Infrarotlicht absorbiert diese verdruckte Flüssigkeit das Licht, das Pulver schmilzt und versintert. So entsteht Schicht für Schicht das gewünschte Bauteil.

Die neuen Maschinen werden auf der formnext vorgestellt - wir werden sie uns ansehen. Sie auch?

2
  981 Aufrufe
0 Kommentare
981 Aufrufe
  0 Kommentare
Sep
06

Smartphone und 3D-Scan

Es war ja wirklich nur eine Frage der Zeit - und nun ist es soweit. Das für den Oktober 2017 angekündigte Sony Xperia XZ1 und seine Compact-Variante sind mit einem 3D-Scan-Feature, dem 3D Creator, ausgestattet und erhalten in den einschlägigen Testberichten ganz ordentliche Bewertungen. 

Die kinderleicht erstellbaren Scans von Objekten oder Lebewesen können in Form einer obj-Datei direkt zu uns hochgeladen und gedruckt werden. Wir sind gespannt auf die Qualität und ob dies eine Funktion ist, die Privatpersonen in ihrem Alltag wirklich nutzen werden.

Von uns aus jedenfalls kann es losgehen!

4
  941 Aufrufe
0 Kommentare
941 Aufrufe
  0 Kommentare
Aug
29

Wie geht Jet Fusion?

Alle Teile aus dem Jet Fusion-Drucker sind schwarz. Nicht nur das ist ungewöhnlich und neu.

Denn die Multi Jet Fusion Technologie arbeitet ganz anders als die bisherigen SLS-Drucker:
Bei diesem Verfahren arbeiten zwei Inkjet Druckköpfe mit verschiedenen, speziellen Binderflüssigkeiten, die in das Pulver im Bauraum eingebracht werden. 
Beide HP Thermal Inkjet Agents geben in das Pulver feinste Tröpfchen ab: Die schwarze Flüssigkeit mit der höheren Wärmeleitfähigkeit bindet Pulver für das eigentliche Bau-Objekt. Die farblose Flüssigkeit fungiert als thermischer Hemmer an den Rändern des Bauteils. Die Verschmelzung der gebundenen Partikel wird durch Bestrahlung mit infraroter Energie erzeugt, wobei der Einsatz der wärmehemmenden Komponente für scharfe Kanten und eine gute Oberflächenqualität sorgt.

Die Detailgenauigkeiten liegen bei 70 µm.
Der Bauraum umfasst 406 * 305 * 406 mm³.

Was bleibt, ist das Grundmaterial - PA12. Wie gut!



4
  843 Aufrufe
0 Kommentare
843 Aufrufe
  0 Kommentare
Wollen Sie auf dem Laufenden bleiben?
Wir informieren Sie gern regelmäßig per Mail.

Dafür ganz einfach hier registrieren.

Widerruf jederzeit mit einem Klick möglich.
Einwilligung zur Datenverarbeitung
Wir setzen Technologien ein, die die Nutzung unserer Website analysieren und das Nutzungsverhalten in pseudonymisierter Form erfassen. Bei weiterem Surfen auf dieser Seite stimmen Sie dieser Verwendung zu und unterstützen uns bei der künftigen Gestaltung und Verbesserung unseres Angebotes. Diese Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft widerrufen werden. In unserer Datenschutzerklärung und unserem Leitfaden zu Cookies erhalten Sie weitere Informationen.